Newsletter

Newsletter August 2017

* Personalia
* Aus der Gremienarbeit
* Veröffentlichungen
* Zum guten Schluss

 

* Personalia

Neue Kollegin im Bereich Evangelische Arbeitsstelle Fernstudium am Comenius-Institut
Zum 1. August hat Frau Beate Dopheide ihre Stelle als Sachbearbeiterin und Teamassistenz der Evangelischen Arbeitsstelle Fernstudium am Comenius-Institut begonnen. Die gelernte Bankkauffrau kommt aus Münster und unterstützt nun Frau Dr. Gertrud Wolf in den Themen und Projekten der Arbeitsstelle. Fragen der Gleichberechtigung, der Inklusion, der gesellschaftlichen Teilhabe und der Gestaltung von Familie in einer sich wandelnden Gesellschaft sind Themenfelder, in denen sich die Arbeitsstelle besonders engagiert. Frau Dopheide ist über dopheide@comenius.de und unter der Telefonnummer 0251-98101– 97 zu erreichen. Herzlich Willkommen am Comenius-Institut.

********

* Aus der Gremienarbeit

Neueste Ausgabe des ICCS/IV Newsletter (10/2017) abrufbar
Im aktuellen Newsletter von der Intereuropean Commission on Church and School (ICCS) und des Internationalen Verbandes für christliche Bildung (IV) wird die Frage nach dem Zusammenhalt Europas gestellt und danach, was eine vielfältige Gesellschaft gegen Bedrohungen durch Terrorismus und Extremismus schützen könnte. Neben neuen Konsultationen und Ansätzen der EU und des Europarates dazu, werden eine Vielzahl von Aktivitäten der beiden Verbände und weiterer Mitgliedsverbände der Coordinating Group for Religion in Education in Europe (CoGREE) vorgestellt. Der Newsletter kann hier auf Deutsch und Englisch heruntergeladen werden.

****

Austausch zu aktuellen Entwicklungen im Bereich Kirche und Schule
Aktuelle Entwicklungen und Möglichkeiten europäischer Kooperation waren Themen bei einem Treffen von Dr. Peter Schreiner und Janika Olschewski mit Corina Nagel-Herweijer und Johan ter Beek, beide zuständig für die Verbindung von Kirche und Schule bei der Protestantischen Kirche in den Niederlande (PKN) am 29. August in Utrecht. Die PKN hat vor 6 Monaten mit beiden Personen zwei Teilzeitstellen eingerichtet, die Kirchengemeinden und öffentliche Grundschulen (basisscholen) darin unterstützen, ein von Eltern erwünschtes Angebot religiöser Bildung in den Schulen zu entwickeln und strukturiert durchzuführen. Dazu wurden nun durch das Bildungsministerium solide rechtliche Voraussetzungen geschaffen, die solche Religionslehrkräfte in gleicher Weise unterstützen wie Lehrkräfte an den christlichen Schulen, die 2/3 aller Schulen in den Niederlande ausmachen. Die PKN ermöglicht  nun Projekte und Unterstützungsstrukturen für diese Arbeit. Bei dem Gespräch wurde auch die aktuelle Situation der Intereuropean Commission on Church and School (ICCS) besprochen und Möglichkeiten einer zukünftig engeren Kooperation mit Initiativen und Projekten in den Niederlanden.

********

* Veröffentlichungen

Böhme, Thomas; Plagentz, Achim; Steffen, Kai (Hg.):
Konfirmandenarbeit - Konfirmation - Konfirmandenteam : Empirische Einsichten, Praxis und Perspektiven einer nachhaltigen Konfirmandenarbeit. Dokumentation der 2. Bundesweiten Fachtagung zur Konfirmandenarbeit, 9. und 10. November 2016, Haus Villigst (Schwerte).
Münster: Comenius-Institut, 2017. ISBN 978-3-943410-23-5, EUR 8,00, Staffelpreis ab 10 Ex.: EUR 5,00
Link zum Bookshop.

****

Englert, Rudolf; Mette, Norbert; Schulte, Andrea; Zimmermann, Mirjam u. Mitarbeit von Kerstin Keuter und Mareike Suhr:
Ethische Bildung : ein religionspädagogischer Reader.
Münster: Comenius-Institut, 2017, 326 Seiten. ISBN 978-3-943410-25-9, EUR 19,90
Link zum Bookshop

****

Möller, Rainer; Sajak, Clauß Peter; Khorchide, Mouhanad (Hg.):
Kooperation im Religionsunterricht : Chancen und Grenzen interreligiösen Lernens
Münster: Comenius-Institut, 2017, 256 Seiten. ISBN 978-3-943410-24-2. EUR 12,80
Link zum Bookshop.

****

Schreiner, Peter im Gespräch mit Stephan Kosch:
Poröse Konfessionalität. Gespräch über den zunehmenden Druck auf den Religionsunterricht.
In: Zeitzeichen 18 (2017) H. 9, Seite 41-45

****

Armut: Arm an Mut?
forum erwachsenenbildung (2017) Ausgabe 3 erscheint am 04. September 2017 im Waxmann Verlag und kann dort für EUR 9,90 erworben werden.
Das Inhaltsverzeichnis und ausgewählte Artikel zum Download finden Sie auf der Seite www.waxmann.com/forumerwachsenenbildung. Alle weiteren Informationen finden Sie auch hier

********

* Zum guten Schluss

Man darf nicht mehr Glück verbrauchen, als man erzeugt.
(Glenn Close)

Fach- und Arbeitsstellen des Comenius Instituts

© Comenius-Institut 2004-2017

Sitemap | Impressum