Newsletter

Newsletter Juni 2018

* Neuigkeiten aus dem Comenius-Institut
* Tagungen
* Rückschau auf Tagungen
* Neues von der Wiss. Arbeitsstelle Evangelische Schule (WAES)
* Neues aus der Abt. Information, Dokumentation, & Bibliothek
* Veröffentlichungen
* Zum guten Schluss

********

* Neuigkeiten aus dem Comenius-Institut

Evangelischer Bildungsbericht erschienen
Nun liegt er vor, der Evangelische Bildungsbericht zu „Gottesdienstlichen Angeboten mit Kindern“. Er beruht auf EKD-weit erhobenen repräsentativen Daten und stellt umfassende Informationen zu Strukturen und Beteiligten sowie zur Gestaltung der Angebote bereit. Insbesondere wird die Situation von gottesdienstlichen Angeboten mit Kindern in Ost-und Westdeutschland, die Mitwirkung von ehrenamtlich und beruflich tätigen Mitarbeitenden sowie die Einbindung von Familien thematisiert. Mit diesem Band wird die Reihe Evangelische Bildungsberichterstattung beim Waxmann-Verlag Münster eröffnet. Der 186 seitige Bericht ist zum Preis von 28,90 € auch über das Comenius-Institut zu beziehen. Eine Onlineversion ist in Kürze kostenfrei zugänglich. Link zum Bookshop

********

* Tagungen

Fachtagung „Wenn es schwerfällt, mitzukommen! Eltern bei Bildungsübergängen ihrer Kinder begleiten“ (10.09.2018 in Bremen)
Die Bildungsbiographie von Kindern wird wesentlich vom Elternhaus beeinflusst. Doch wer unterstützt die Eltern dabei? Die Fachtagung beschäftigt sich daher mit der Frage, wie Bildungseinrichtungen ihre Unterstützungsangebote für Eltern entwickeln können, damit deren Kinder ein guter Start in Kita und Schule gelingt. Die Fachtagung richtet sich an Verantwortliche und Mitarbeitende in Kita, Fachberatung, Erwachsenenbildung, Schule, Hort und Schulsozialarbeit.
Die Tagung findet im Rahmen des ESF-Bundesprogramms Elternchance II „Familien früh für Bildung gewinnen“ statt. Sie ist eine Kooperation der Deutschen Evangelischen Arbeitsgemeinschaft für Erwachsenenbildung (DEAE) mit dem Evangelischen Bildungswerk Bremen, dem Landesverband Evangelischer Tageseinrichtungen für Kinder Bremen und dem Landesinstitut für Schule Bremen. Alle weiteren Details finden Sie hier

********

* Rückschau auf Tagungen

Luther-Spiel ausgezeichnet
Zum 23. Mal wurden am 21. Juni auf der Auszeichnungsveranstaltung in Berlin die diesjährigen Comenius Edu-Media-Award Auszeichnungen für digitale Bildungsmedien vergeben. Mit Siegel und Medaillen würdigt die Gesellschaft für Pädagogik, Information und Medien e. V. (GPI) seit 1995 herausragende digitale Produkte von über 250 Herstellern, Verlagen, Projekten und Autoren. In der Rubrik  „Computer- und Lernspiele“ wurde dem von der EKD in Kooperation mit dem Comenius-Institut erstellten Internetspiel „Martin Luther auf der Spur - Ein Zeitreise-Abenteuer“ ein Siegel verliehen. Zugänglich ist das Spiel unter https://schulprojekte-reformation.de 

****

READY Aberdeen
Das letzte READY Transnational Partner Meeting fand vom 12. bis 14. Juni in Aberdeen statt. Gemeinsamen Texte wurden besprochen sowie Überlegungen zu gemeinsamen Projekten über die Zeit von READY hinaus angestellt.

Des Weiteren setzte man sich auch praktisch mit religiöser Vielfalt auseinander und besuchte den East Authorities Stone Circle und die Findhorn Community. Sie ist eine spirituell orientierte Lebensgemeinschaft in Nordschottland (s. www.findhorn.org). Weitere Informationen zu READY finden sich unter www.readyproject.eu.

****

CoGREE Nürnberg
Am 09. Juni traf sich die Steuerungsgruppe von der Coordinating Group for Religion in Education in Europe (CoGREE) in Nürnberg. Als neue Mitglieder der Gruppe konnten Margareta Hackermeier, Vertreterin des (katholischen) European Forum for Religious Education in Schools (EuFRES), und Michael Holzwieser, Mitglied von PILGRIM, begrüßt werden. Janika Olschewski stellte die neue CoGREE Website vor. Auch das kommende Klingenthal Kolloquium (01. bis 05. Oktober) unter dem Titel „Let’s talk about Religion and Education – Dialogue, Values and Euroepan Integration“ wurde weiter vorbereitet. Mehr Informationen dazu finden sich bald in Kürze auf https://cogree.org.

****

Jung - aktiv - evangelisch: Konferenz zum Ehrenamt am 4. Juni in Berlin
Die Vorstellung und Diskussion zentraler Themen von drei aktuellen Studien zum Engagement junger Menschen in Kirche und Gesellschaft war Thema einer gemeinsam von der Universität Tübingen, des EKD-Kirchenamtes, der aej, des Comenius-Instituts und der Evangelischen Akademie zu Berlin am 04. Juni in Berlin durchgeführten Konferenz. Mehr als 170 Teilnehmende folgten der Einladung. Thomas Böhme leitete eine AG zu „Langzeiteffekte der Konfirmandenarbeit“ und Dr. Peter Schreiner zu „Zugänge zum Ehrenamt“ bei der Tagung. Die Zugehörigkeit zur evangelischen Kirche spielt eine wichtige Rolle für ehrenamtliches Engagement, so die zentrale Botschaft der Studien. Der zur Tagung vorliegende Band dokumentiert Langzeiteffekte der Konfirmandenarbeit und Übergänge in ehrenamtliches Engagement im biografischen Horizont. Informationen dazu online unter www.konfirmandenarbeit.eu. Ein Pressespiegel zur Veranstaltung ist über die CI Internetseite zugänglich.

****

Konsultation zu RU Studien in Bayern
Im Rahmen des Projektes Religionsunterricht 2026 hatte die Ev. Luth. Landeskirche in Bayern EMNID beauftragt, die bayerische Bevölkerung zur ihrer Einstellung zum Religionsunterricht zu befragen. Zugleich gab es eine repräsentative empirische Erhebung zur Religiosität und Professionalität von Religionslehrenden in Bayern (ReliBa). Beide Studien wurden im Rahmen eines Expert*innentreffens am 8. Juni 2018 an der Universität Erlangen-Nürnberg vorgestellt und diskutiert. Prof. Dr. Manfred Pirner, Initiator der beiden Studien  und Direktor der Forschungsstelle für Öffentliche Religionspädagogik an der Universität Erlangen-Nürnberg, begrüßte unter den Experten Prof. Dr. Friedrich Schweitzer, der ein Resümee zu den Studien vortrug und Dr. Peter Schreiner, der die Ergebnisse der empirischen Studie zu den Religionslehrenden kommentierte

********

* Neues aus der Abt. Information, Dokumentation & Bibliothek

seit dem 1. Juli 2018 macht das Comenius-Institut seine renommierten Literatur­datendanken RKE und RJB über das Internet kostenfrei zugänglich. Wir bringen damit Open Access im Bildungsbereich weiter voran.
Beide Datenbanken sind bis auf Weiteres über die bekannten Internetadressen direkt erreichbar:

Das Comenius-Institut bietet für eine komfortablere Recherche in unseren Datenbanken außerdem ein neues Discovery-System an. Den Zugang zur Beta-Version (!) dieses Rechercheinstruments erhalten Sie unter

Sie können dort im Gesamtbestand der RKE-Titelaufnahmen recherchieren. Wir wünschen Ihnen für Ihre Projekte viel Erfolg und freuen uns sehr, dass wir Ihnen nun mit dem neuen freien Zugang komfortabler helfen können. Weitere Details finden Sie hier.

********

* Neues von der Wiss. Arbeitsstelle Evangelische Schule (WAES)

Wettbewerb um den Barbara-Schadeberg-Preis Evangelische Schule
Die Barbara-Schadeberg-Stiftung prämiert und dokumentiert alle drei Jahre Beispiele eigenständiger Entwicklungen in evangelischen Schulen und Internaten, die für das evangelische Schulwesen und für die allgemeine Bildungsdiskussion von besonderem Interesse sind.
Die Stiftung schreibt hiermit für das Jahr 2019 einen Preis aus
zum Thema "Pluralitätsfähigkeit evangelischer Schule : Konzepte zum Umgang mit Vielfalt". Finden Sie alle Details hier.

****

Vom 6. bis 7. Juni 2018 hospitierte Dr. Losansky bei der Evangelischen Gesamtschule Gelsenkirchen-Bismarck, die besonders durch ihr innovatives Konzept zum interreligiösen Lernen hervorsticht, sowie vom 12. bis 14. Juni 2018 bei der Evangelischen Schule Neuruppin (Träger des Deutschen Schulpreises 2012). In letzterer beeindruckte Dr. Losansky das dort aktiv gelebte Leitbild „Lehren ohne Liebe macht müde. / Lernen ohne Liebe macht blind. / Leistung ohne Liebe macht erbarmungslos. / Erfolg ohne Liebe macht einsam...“, mit dem die Schule in herausragender Weise auch nicht-kirchlich/konfessionell gebundene Schüler und Eltern erreicht sowie die dortige betont partizipatorische Schulkultur. In beiden Schulen konnte Dr. Losansky neben dem Besuch von Unterrichtsstunden ebenfalls ausführliche Gespräche mit der Schulleitung sowie mit Schülern und Lehrern führen.

****

Am 23. bis 25. Mai 2018 fand in Mannheim die 66. Wirtschaftskonferenz der AGES statt. Schwerpunkt war in diesem Jahr das Thema „Digitale Schule - Eine Herausforderung, der wir uns stellen“. Dr. Sylvia Losansky nahm als Leiterin der WAES an der Tagung teil und stellte in einem Vortrag die für Herbst geplante 2. Haupterhebung der Statistik Evangelische Schule (SES) vor.
Zuvor hatte Dr. Losansky die SES bereits am 26. April im Rahmen der Mitgliederversammlung des AKES in Berlin präsentiert.

****

Vom 2. bis 4. Mai besuchte Dr. Losansky die Evangelische Schule Berlin Zentrum (ESBZ), welche zu den innovativsten Evangelischen Schulen in Deutschland zählt. Neben Gesprächen mit der Schulleitung sowie mit Lehrern und Schülern konnte Dr. Losansky verschiedene Unterrichtseinheiten miterleben und sich vom großartigen Konzept dieser Schule überzeugen. Besonders stach ihr die ESBZ als herausragender Lernort für Pluralitätsfähigkeit und demokratische Bildung ins Auge. „Ich denke da nur an die Projekte ‚Herausforderung‘ und ‚Verantwortung‘, das aktuelle Pulsar ‚Dexit‘, welches ich live erleben durfte oder auch an die intensive Beschäftigung mit dem Thema Menschenrechte in einem der Lernbüros, das ich am ersten Tag meiner Hospitation miterleben durfte. All das stärkt bei den Jugendlichen wesentliche Verhaltensweisen wie Toleranz, gegenseitige Anerkennung und Respekt“ - so Dr. Losansky nach ihrem dortigen Aufenthalt.

********

* Veröffentlichungen

Comenius-Institut (Hrsg.); Greier, Kirsti; Bücker, Nicola, unter Mitwirkung von Peter Schreiner
Gottesdienstliche Angebote mit Kindern : empirische Befunde und Perspektiven. Münster: Waxmann, 2018.
(Evangelische Bildungsberichterstattung, Band 1)
Link zu den Detailinformationen
Link zum Bookshop

****

Möller, Rainer; Pithan, Annebelle; Schöll, Albrecht; Bücker, Nicola: Religion in inklusiven Schulen : soziale Deutungsmuster von Religionslehrkräften. Münster: Waxmann, 2018.
Link zu den Detailinformationen
Link zum Bookshop

****

Wolf, Gertrud:
Fernstudium stärkt Ehrenamt stärkt Gemeindearbeit: die Evangelische Arbeitsstelle Fernstudium und die Situation des Ehrenamts
In: Erwachsenenbildung 64 (2018) Heft 2, Seite 84-85

********

* Zum guten Schluss

Es ist von grundlegender Bedeutung, jedes Jahr mehr zu lernen als im Jahr zuvor.
(Sir Peter Ustinov)

Fach- und Arbeitsstellen des Comenius Instituts

© Comenius-Institut 2004-2018

Sitemap |
  • Datenschutz
  • Impressum