Evangelische Schulen

Wettbewerb um den Barbara-Schadeberg-Preis Evangelische Schule

Sylvia Losansky

Die Barbara-Schadeberg-Stiftung prämiert und dokumentiert alle drei Jahre Beispiele eigenständiger
Entwicklungen in evangelischen Schulen und Internaten, die für das evangelische Schulwesen und für die allgemeine Bildungsdiskussion von besonderem Interesse sind.

Die Stiftung schreibt hiermit für das Jahr 2019 einen Preis aus zum Thema
"Pluralitätsfähigkeit evangelischer Schule : Konzepte zum Umgang mit Vielfalt"
Welche theologischen und pädagogischen Grundlegungen sind prägend für den Umgang
mit Pluralität an Ihrer Schule?
Welche Vision bzw. welcher äußere Anlass motivierte die Schulgemeinde, sich dem Thema
zu widmen und entsprechend zielführende Strategien zu entwickeln?
Wie zeigt sich vorrangig die Unterschiedlichkeit der Schülerschaft (der Lehrkräfte und
Eltern) an Ihrer Schule?
Welche pädagogischen und fachlichen Konzepte/Schwerpunkte wurden entwickelt, um
dieser Vielfalt gerecht zu werden: sie produktiv zu fördern und wertzuschätzen?
Welche konkreten Fördermaßnahmen sind dazu im Schulprogramm implementiert
worden?
Der Wettbewerb soll dokumentieren, wie sich Pluralität an evangelischen Schulen und Internaten
realisiert und zu deren Profilbildung in evangelischer Perspektive beiträgt. Von Interesse
sind sowohl Ihre konzeptionellen Überlegungen als auch anschauliche praktische Beispiele
der Umsetzung im Unterricht bzw. im Schulleben.
Alle allgemeinbildenden evangelischen Schulen und Internate sind zu diesem siebten Wettbewerb
der Barbara-Schadeberg-Stiftung eingeladen!
Einsendeschluss ist der 01. August 2019.

Die Preisgelder verteilen sich wie folgt:
1. Preis: 5.000 € – 2. Preis: 3.000 € – 3. Preis: 2.000 €

Alle weiteren Details entnehmen Sie bitte dieser PDF-Datei

Fach- und Arbeitsstellen des Comenius Instituts

© Comenius-Institut 2004-2018

Sitemap |
  • Datenschutz
  • Impressum