Religionsunterricht, Religionspädagogik

Handbuch interreligiöses Lernen ab sofort open access verfügbar

Peter Schreiner


Neu - ab sofort finden Sie alle Beiträge als Open-Access-Veröffentlichungen auf unserer Homepage. Sie können alle Aufsätze direkt als PDF-Datei aufrufen (s.u. Links im Inhaltsverzeichnis) !

Ziel des 2005 im Gütersloher Verlagshaus erschienenen Handbuches ist es, einen Zwischenstand zur Praxis des interreligiösen Lernens in Schule, Gemeinde und Gesellschaft vorzulegen - ausgehend von einem Verständnis, das Lernprozesse bezeichnet, die sich auf mehrere Religionen (in Deutschland: Christentum, Judentum und Islam) beziehen.

Das Handbuch liefert hierzu die erste umfassende Darstellung, in der die gesellschaftlichen und politischen Rahmenbedingungen und die zugrundeliegenden didaktischen und methodischen Konzepte berücksichtigt werden.
Kulturelle und religiöse Pluralität sind zu Kontextbedingungen des Lebens und Lernens geworden. Sie stellen sich nicht nur als soziale und politische Herausforderungen, sondern vordringlich auch als pädagogische Aufgabe.
Indem Religionspädagogik und Pädagogik Grundlagen und Ansätze zum interreligiösen Lernen erarbeiten, leisten sie einen Beitrag zu einem verantwortlichen Umgang mit der vorhandenen Vielfalt von Religionen und Religiositäten.
Das vorliegende Handbuch fasst den bisherigen Stand theoretischer und praktischer Bemühungen im Bereich interreligiösen Lernens zusammen und will zu Weiterentwicklungen anregen.
Namhafte Autorinnen und Autoren bieten in sieben Kapiteln Zugänge zu unterschiedlichen Reflexions- und Handlungsfeldern:
•    Zusammenhänge und gesellschaftliche Perspektiven
•    Theologische und sozialphilosophische Positionen
•    Zum Verständnis interreligiösen Lernens
•    Elemente interreligiösen Lernens
•    Orte und Handlungsfelder
•    Methoden und Zugänge
•    Modelle, Projekte und Initiativen
Eine erste umfassende Darstellung interreligiösen Lernens für alle, die in ihrer Praxis nicht nachlassen wollen, sich den Herausforderungen religiöser Pluralität immer wieder zustellen.
Die Druckauflage des Bandes ist inzwischen vergriffen. Wir danken dem Gütersloher Verlagshaus für die Zustimmung, die Beiträge im Open Access-Bereich der Internet-Seite des Comenius-Instituts zugänglich zu machen.

Fach- und Arbeitsstellen des Comenius Instituts

© Comenius-Institut 2004-2019

Sitemap |
  • Datenschutz
  • Impressum