Religionsunterricht, Religionsunterricht

Kompetenzorientierung im Religionsunterricht (KompRU)

Andreas Feindt

Ein Projekt zur kooperativen Unterrichtsentwicklung

Seit dem schlechten Abschneiden des deutschen Bildungssystems bei den internationalen Schulleistungsstudien wird in Deutschland an einer umfassenden Neustrukturierung des Bildungswesens gearbeitet. Ein wichtiger Bestandteil dieser Strategie ist die Entwicklung und Evaluation national verbindlicher Bildungsstandards, die festlegen, welche Kompetenzen Kinder und Jugendliche in den jeweiligen Fächern, Schulstufen und -formen erwerben sollen. Diese Entwicklung hat auch vor dem evangelischen Religionsunterricht nicht Halt gemacht.

Eine Expertengruppe unter der Federführung des Comenius-Instituts hat im Jahr 2006 ein Modell grundlegender Kompetenzen religiöser Bildung für den Abschluss der Sekundarstufe I als Vorschlag zur Diskussion, praktischen Erprobung und Weiterentwicklung vorgelegt (die Broschüren "Grundlegende Kompetenzen religiöser Bildung" und die "Stellungnahmen" dazu können als Druckversion beim CI bestellt oder kostenfrei im Open-Access-Bereich heruntergeladen werden: Open Access).

In einem 2007 begonnenen Folgeprojekt (KompRU) erarbeiteten kleine Gruppen von Lehrer/-innen auf der Basis des vorgeschlagenen Modells kompetenzorientierte Unterrichtssequenzen für das Fach Ev. Religion, die sie unterrichtspraktisch erprobt und gemeinsam reflektiert haben. Das Projekt setzte explizit im Bereich der Unterrichtsentwicklung an und basierte auf drei konzeptionellen Leitideen:

1) Die Arbeit war auf Kontinuität angelegt. Über den Zeitraum eines Jahres hat eine feste Gruppe gemeinsam an der Entwicklung, Umsetzung und Reflexion eines kompetenzorientierten Profils des eigenen Religionsunterrichts gearbeitet.

2) Die Entwicklungsarbeit war an den Prämissen einer von Lehrer/- innen durchgeführten Praxisforschung orientiert. Es wurden keine fertigen Produkte zur Anwendung präsentiert, sondern die Beteiligten waren in einen methodisch fundierten Entwicklungsprozess eingebunden. Der Kreislauf von entwickelnder Aktion und forschender Reflexion war grundlegendes Prinzip.

3) Die Arbeit im Projekt war auf die Kooperation im Team ausgerichtet. Regional gebundene Gruppen von vier bis sechs Religionslehrer/-innen haben sich in der Regel einmal im Monat für eine dreistündige Teamsitzung getroffen. Mit der Zeit sind so handlungsfähige professionelle Lerngemeinschaften entstanden, die gemeinsam den Prozess der Unterrichtsentwicklung gestaltet haben. Begleitet wurden die Gruppen von jeweils einem Religionspädagogen bzw. einer Religionspädagogin aus landeskirchlichen Fortbildungseinrichtungen sowie einem Erziehungswissenschaftler aus dem Comenius-Institut.

Nach Abschluss des Projektes wurden die Ergebnisse auf einer Vielzahl von religionspädagogischen Fortbildungsveranstaltungen sowie wissenschaftlichen Tagungen und Kongressen vorgestellt und diskutiert. Mittlerweile ist die Projektidee auch im Bereich der katholischen Religionspädagogik an der Universität Münster aufgegriffen worden: Link zum Projekt. Folgende Veröffentlichungen sind aus dem Kontext des Projektes hervorgegangen und dokumentieren wesentliche Ergebnisse aus dem KompRU-Projekt.

Literatur

Feindt, Andreas/ Lamprecht, Heiko (2010): Von Fußballfans und Fischen - Theoretische Anmerkungen und praktische Beispiele zur Erhebung von Lernausgangslagen im Religionsunterricht. In: entwurf. Konzepte, Ideen und Materialien für den Religionsunterricht. Heft 4/2010. Seelze: Friedrich Verlag.

Feindt, Andreas/ Wittmann, Petra (2010): Aufgabenwerkstatt RU - Kriterien und Beispiele zur Konstruktion kompetenzorientierter Aufgaben. In: entwurf. Konzepte, Ideen und Materialien für den Religionsunterricht. Heft 4/2010. Seelze: Friedrich Verlag.

Feindt, Andreas/ Meyer, Hilbert (2010): Kompetenzorientierter Unterricht. In: Die Grundschulzeitschrift 24(2010), Heft 237. Seelze: Friedrich Verlag, S. 29-33. Download: hier

Fischer, Dietlind/ Feindt, Andreas (2010): Vom Kompetenzmodell zum Unterricht - Entwicklungsstrategien im Fach Evangelische Religion. In: Gehrmann, Axel/ Hericks, Uwe/ Lüders, Manfred (Hrsg.): Bildungsstandards und Kompetenzmodelle - Eine Verbesserung der Qualität von Schule, Unterricht und Lehrerbildung?" Bad Heilbrunn: Klinkhardt, S. 223-236.

Feindt, Andreas (2010): Wie geht kompetenzorientierter Unterricht? Didaktische Herausforderungen im Zentrum der Lehrerarbeit. In: Feindt, Andreas/ Klaffke, Thomas/ Röbe, Edeltrau/ Rothland, Martin/ Terhart, Ewald/ Tillmann, Klaus-Jürgen (Hrsg.): Lehrerarbeit - Lehrer sein. Friedrich Jahresheft XXVIII, 2010. Seelze: Friedrich Verlag, S. 85-89.

Feindt, Andreas/ Elsenbast, Volker/ Schreiner, Peter/ Schöll, Albrecht (2009): Kompetenzorientierung im Religionsunterricht. Befunde und Perspektiven - Einleitung. In: Feindt, Andreas/ Elsenbast, Volker/ Schreiner, Peter/ Schöll, Albrecht (2009b): Kompetenzorientierung im Religionsunterricht. Befunde und Perspektiven Münster u.a.: Waxmann, S. 9-19.

Feindt, Andreas (2009a): Implementation von Bildungsstandards und Kompetenzorientierung im Fach Ev. Religion - Das Beispiel KompRU. In: Feindt, Andreas/ Elsenbast, Volker/ Schreiner, Peter/ Schöll, Albrecht (Hrsg.): Kompetenzorientierung im Religionsunterricht. Befunde und Perspektiven. Waxmann 2009, S. 295-314.

Feindt, Andreas (2009b): Vom Verlieren und Finden der Forschung. Anmerkungen zum forschenden Habitus von LehrerInnen in der Unterrichtsentwicklung. In: Hollenbach, Nicole/ Tillmann, Klaus-Jürgen (Hrsg.): Die Schule forschend verändern. Praxisforschung aus nationaler und internationaler Perspektive. Bad Heilbrunn: Klinkhardt, S. 147-165.

Feindt, Andreas (2009c): Auf dem Weg zum kompetenzorientierten Unterricht -Anmerkungen zur Unterstützung professionellen Handelns von Lehrerinnen und Lehrern. In: IRP Impulse. Zeitschrift für den katholischen Religionsunterricht an allgemein bildenden Gymnasien und beruflichen Schulen. Heft 2/2009, S. 10-15.

Feindt, Andreas/ Herbig, René (2009): Hosentaschenskript zur Kompetenzorientierung im Religionsunterricht. Unveröff. Manuskript für Fortbildungsveranstaltungen. Münster: Comenius-Institut

Fischer, Dietlind/ Feindt, Andreas (2008): Broadening Perspectives on Teaching towards Comepetencies - Religious Education as an Example. Paper presented at ECER (European Conference on Educational Research) 2008 "From Teaching to Learning".

Feindt, Andreas (2008): Kompetenzorientierung im Religionsunterricht: ein Projekt zur kooperativen Unterrichtsentwicklung. In: CI-Informationen (2008), Heft 2, S. 1-2.

Fach- und Arbeitsstellen des Comenius Instituts

© Comenius-Institut 2004-2019

Sitemap |
  • Datenschutz
  • Impressum